Wenn man zur Ausrede wird…

Ausreden haben wir ständig parat und wir nutzen sie auch. Für uns selbst, sowie auch für Andere. Was aber, wenn man selbst zu Ausrede wird? Zur Ausrede für Andere.

„Wenn du unbedingt etwas essen willst, dann esse ich auch etwas.“

Wie oft fragt man Andere, ob sie nicht etwas essen wollen, einfach weil man selbst Appetit hat. In dem Moment braucht man für sich selbst und für Andere (es könnte ja jemand fragen) einen Grund, um etwas zu essen.

Und das ist nicht nur beim Essen so. Eigentlich immer, wenn man sich nicht ganz sicher ist, kein reines Gewissen bei einer Sache hat und irgendwo Zweifel hat, kommt jemand anders als Ausrede mehr als recht.

„Tut mir leid, ich kann nicht, weil meine Oma Geburtstag hat.“

„Meine Schwester hat Bauchschmerzen, also muss ich mit ihr gehen.“

Nicht oft stimmen solche Gründe auch, sind also völlig legitim. Aber wenn Ausreden immer öfters völlig frei erfunden werden, dann fragt man sich, weshalb man nicht einfach ehrlich sein kann. Klar, Ausreden schützen oft. Einen selbst und auch die Gefühle anderer.

„Wollen wir uns heute treffen?“ „Sorry, ich habe wirklich echt viel zu tun und gar keine Zeit!“

Die Zeit ist eine der besten Ausreden, aber wenn sie zu oft genutzt wird, dann wird sie auch schnell unglaubhaft. Und wenn das passiert, dann werden durch die Ausrede mehr Gefühle verletzt, als wenn man bei der Wahrheit bleiben würde. Man sollte sich also immer gut überlegen, ob man nicht lieber ehrlich ist und auf eine Ausrede verzichtet. Auch, wenn eine solche meistens einfacher für einen selbst ist.
the-eleventh-hour-793023_1920.jpg

Advertisements

10 Gedanken zu “Wenn man zur Ausrede wird…

  1. Ich seh das wie die beiden Anderen. Und wie ich zum Thema Unehrlichkeit steh denk ich weißt du seit der Sache mit dem Fotografen. 😉 Nach wie vor finde ich: nichts ist verletzender als durch Zufall/dritte herauszubekommen dass alles nur gelogen war. Das Vertrauen ist damit kaputt. (womit wir wieder beim Thema sind) 😉 Dann lieber die Wahrheit und man weiß direkt woran man ist! (Siehe Dark Owl.) 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ich halte nichts von derartigen Ausreden. Wie wäre es einfach mal mit ehrlich sein. ja ich weiß, für manche Menschen hier nicht verständlich. Aber die Wahrheit ist ja auch nicht unbedingt dafür gedacht, dass sie jeder toll findet. Und mir auch egal ist, denn entweder oder. Zumindest weiß man aber wo man dran ist.

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s