Nur ein kleiner Überfall…

Sie sieht das kleine Mädchen schon von Weitem. Es geht die Strandpromenade entlang. Entlang an zusammenstehenden Menschengruppen, die lachen und das schöne Wetter genießen. Entlang an älteren Menschen, die auf den herumstehenden, weißen Bänken mit Ferngläsern sitzen und die vorbeiziehenden Schiffe auf dem Meer beobachten. Das schmale Mädchen scheint auf dem Weg zu dem Strand zu sein. Dieser ist heute brechend voll. Die am Himmel stehende Sonne, die am klaren Himmel steht, zieht die Menschen an. Die Menschen liegen auf ihren bunten Handtüchern und wollen braun werden, wollen schwitzen, damit sie sich am Ende im Meer abkühlen können. Das Mädchen geht nun die Treppe hinunter, welche an den Strand führt. Von oben gesehen hebt sie sich nicht besonders von den anderen Menschen am Strand ab. Aber eines hat sie, welches sie selbst in den Bann zieht. Die Crêpes, die das Mädchen in den beiden Händen hält, haben es für sie interessant gemacht. Sie beobachtet das Mädchen mit den Crêpes, während sie sich vorstellt eben einen dieser Crêpes zu verschlingen. Ihr Gaumen zieht sich zusammen und ihr Schnabel klappt aufeinander. Das Verlangen ist zu groß, sie verzehrt sich nach nur einem Happen und kann sich nicht zurückhalten. Die Möwe fliegt im Sinkflug von hinten auf die Höhe des Mädchens heran, bevor sie im Sturzflug und mit offenem Schnabel den Crêpe ansteuert, den das Mädchen mit den Fingern ihrer rechten Hand umklammert. Sobald sich der Crêpe unmittelbar vor ihr befindet, schnappt sie zu und ihr Schnabel verliert sich in dem Teig, in deren Mitte sich süßer Apfelmus befindet. Der Geschmack ist unbeschreiblich. Das Mädchen hat den Crêpe vor Schreck losgelassen und nun hängt dieser in dem Schnabel ihr, der Möwe. Aber er ist zu schwer. So schwer, dass die untere Hälfte abreißt und in dem Sand landet. Also bleibt ihr nichts anderes übrig, als wieder schneller mit ihren Flügeln zu schlagen und sich in die Lüfte zu erheben. Sie fliegt, froh über den Leckerbissen, wieder zurück zum Crêpehäuschen und lässt sich erneut auf dessen Dach nieder. Während das Mädchen noch immer geschockt ist, beobachtet sie schon wieder die Menschen, die in einer kleinen Schlange anstehen und sich ebenfalls einen Crêpe kaufen wollen. Sie sich, wer wohl ihr nächster Gönner sein wird.
seagull-724066_1920.jpg

Advertisements

10 Gedanken zu “Nur ein kleiner Überfall…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s