Schon wieder verschätzt…

Bekanntlich gibt es immer das perfekte Mittelmaß von allem, aber was, wenn man sich immerzu verschätzt? Es gibt Dinge, bei denen ich das Gefühl für das richtige Maß verliere. Bei denen ich mich meistens verschätze. Wenn ich beispielsweise Nudeln koche, dann sind es immer viel zu viele. Auch wenn ich denke, dass es zu wenige sind -Letzen Endes sind es immer noch zu viele für eine Person. Und so geht es mir mit vielen Dingen. Die Zeit ist eine weitere Sache, bei der ich mich fast schon persönlich angegriffen fühle. Wenn ich es mal total eilig habe, dann vergeht die Zeit im Fluge, sodass ich gar nicht mehr alles schaffe, was ich mir vorgenommen habe. Wenn ich allerdings warte und totale Langeweile habe, dann schleicht die Zeit nur so dahin. Und so kommt es dazu, dass ich mich verschätze. Allgemein verliere ich ziemlich schnell den Überblick über die Zeit. Im Moment habe ich noch Sommerferien und weiß oftmals gar nicht, welchen Wochentag wir überhaupt haben. Da ich so gut wie keine festen Termine habe, ist der Wochentag für mich von keiner Bedeutung. So kam es schon das ein oder andere Mal vor, dass ich mich beim Shoppen gewundert habe, weshalb die Geschäfte alle geschlossen waren und dann  festgestellten musste, dass ausgerechnet ein Sonntag war. Ziemlich Dumm gelaufen.
time-92897_1920.jpg

Advertisements

6 Gedanken zu “Schon wieder verschätzt…

  1. Das mit der Zeit kenne ich. Hatte ich früher auch zu genüge oder das ich mich verschätzt hatte. Heute habe ich das noch eher selten, was daran liegt, dass bewusster und achtsamer durch den Tag gehe. Die Zeit ist nicht relevant. Es ist relevant was du daraus machst. Ich kann Sabrina nur zustimmen. Nur Geduld und nutze die Zeit 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Das hast du schön gesagt! Generell ist das Leben ja auch das, was man daraus macht. Nur manchmal geht einem alles einfach zu schnell und manchmal zu langsam. Das hängt wohl immer davon ab, was alles zu tun ist oder eben auch nicht.

      Gefällt 1 Person

  2. Manchmal ist es schön, aber ich glaube dir, dass es nervt, wenn es zu viel wird. Aber Geduld, Geduld…Genieße die Zeit doch 😉 Es wird auch mal anders kommen und dann denkst du an diese Zeit zurück 😀
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s