Höre einfach mal zu…

Manchmal ist es einfach schön zu wissen, dass jemand dir zuhört. Dir wird Aufmerksamkeit geschenkt, der Andere geht auf dich ein und doch geht es in diesem Moment einfach nur um dich. Und da es nicht nur dir so geht: Höre einfach mal zu.

In den letzten Tagen ist mir verstärkt aufgefallen, dass Zuhören wirklich viel bewirken kann. Oftmals denkt man ja, dass es bei einem Gespräch darauf ankommt, was man selbst sagt. Aber das ist in den meisten Fällen gar nicht so entscheidend, wie das, was man nicht sagt.

Jeder redet mal gerne über sich, sein Leben. Aber eben auch nur dann, wenn er das Gefühl hat, dass zugehört wird. Dass man ihm zuhört. Zuhören bedeutet in diesem Fall etwas anderes als in der Schule. Man sollte nicht nur aufpassen und gegebenenfalls Inhalte widergeben können, nein, man sollte auch darauf näher eingehen, indem man gezielte Fragen stellt. So vermittelt man dem Gesprächspartner, dass man das Erzählte interessant findet, dass man mehr wissen möchte.

Im Krankenhaus habe ich nur durch Zuhören schon sehr interessante Gespräche mit den Krankenschwestern geführt. So weiß ich beispielsweise alles über die Haustiere der einen, die andere hat mir wiederum viel über ihre Tochter erzählt. Und gerade im Krankenhaus bietet jedes Gespräch eine willkommene Abwechslung von dem langweiligen Alltag und den Schmerzen.

18 Gedanken zu “Höre einfach mal zu…

  1. Pingback: Höre einfach mal zu… — moteens | nz

      1. Am Anfang war es unerträglich, mittlerweile geht es wegen der Schmerzmittel. Aber selbst die betäuben natürlich nicht alles. Ich bin echt einfach nur froh darüber, dass es nicht mehr ganz so schlimm ist. 🙂

        Gefällt mir

      2. kinder unlimited

        Ich wollte nicht zu neugierig sein, aber ich hatte einmal eine Sehnentransplantation und die Schmerzen waren tja…..Hauptsache es ist jetzt besser….. weiterhin aaaaalles gute und komm schnell wieder da raus😃😃😃

        Gefällt mir

      3. Bei mir wurde die verlängert durch ein paar Schnitte aber ohne irgendwelche Implantate. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem Fortschritt und gehe von daher davon aus, dass die Schmerzen schnell von mir ablassen werden. Ich hoffe es zumindest 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s