Verlorenes Zeitgefühl…

Ich finde es faszinierend und abstrus zugleich. Man kann in der Zeit zurückreisen. Ich habe mir darüber tatsächlich das erste Mal Gedanken auf dem Rückflug von Dubai nach Deutschland gemacht. Wenn man diesen Gedankenfaden ein wenig weiter spinnt, könnte man das Flugzeug als eine Zeitreisemaschine betrachten. Man steigt in der Gegenwart ein und doch dreht sich die Zeituhr nicht kontinuierlich weiter. Mein inneres Zeitgefühl ist ziemlich mies. Wenn ich keine Uhr hätte und alle Fenster abdunkeln würde, hätte ich wirklich jegliche Vorstellung von der Zeit verloren.
Als wir in Dubai angekommen sind, war es mitten in der Nacht. Meine innere Uhr war allerdings auf „abends“ gestellt und so dauerte es eine ganze Weile, bis ich einschlief. Am nächsten Morgen war ich alles andere, als bereit aufzustehen. Aber man will den Urlaub ja nicht verschlafen. Lustiger Weise habe ich mich die ganze Zeit über nicht richtig an die Zeitverschiebung gewöhnen können und war morgens immer ziemlich fertig. Jetlag kann man das wohl nennen. Erst die letzten Tage in Dubai habe ich mich an diese Verschiebung gewöhnt. Und dann ging es auch schon wieder nachhause. Zugegebenermaßen habe ich die Reise in die Zukunft gewissermaßen genossen. Ich kann nach meinem inneren Zeitgefühl länger aufbleiben und auch länger schlafen. Perfekt eigentlich. Schließlich habe ich eine ganze Menge Schlaf nachzuholen. Ich befürchte allerdings, dass dieser Genuss nicht lange anhalten wird, da ich mich schnell an diese Zeitzone gewöhnen werde. Bei meiner Ankunft war ich so müde, dass ich nicht bemerkt habe, dass meine Uhr stehen geblieben ist. So habe ich heute bis circa 13 Uhr geschlafen, weil meine Uhr kontinuierlich 9 Uhr angezeigt hat. So viel nur zu meinem Zeitgefühl. Und dass sich die Uhrzeit nicht verändert, ist meinem müden Gehirn natürlich auch nicht aufgefallen. Typisch
Alles in mir dreht und wendet sich, wenn ich auch nur daran denke, dass die Uhren bald umgestellt werden. Und das auch noch eine Stunde vor! Das heißt, dass ich dann vollkommen wach ins Bett gehen werde und vollkommen übermüdet aufstehen muss. Ich freue mich schon! Tolle Zeitumstellung.

Advertisements

4 Gedanken zu “Verlorenes Zeitgefühl…

  1. Das erinnert mich an damals, als ich aus den Staaten zurückkam.
    Noch dazu hatte ich noch ein wenig Urlaub anschließend.
    Und so ließ ich mich treiben, und kannte eine Zeit lang weder Tag noch Nacht noch sonstwas. Ich folgte einfach meinem inneren Bedürfnis. Und das war ein schönes Gefühl … einfach schlafen zu können, wann immer einem danach war.

    Gefällt 1 Person

    • Wenn man keine Termine hat, dann achtet man nicht sonderlich auf Datum oder Zeit. Ich weiß in den Ferien oftmals noch nicht einmal, welcher Wochentag gerade ist, da es einfach unbedeutend ist.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s