Langeweile – Luxus oder Elend? | Aufruf zum GedankenTausch…

Heute wird auf meinem Blog ein kleines Experiment gewagt. Hiermit möchte ich euch zu meiner ersten (und hoffentlich nicht letzten), etwas abgewandelten, Blogparade aufrufen. Allerdings starte ich diesen Versuch unter dem Namen GedankenTausch. Denn genau darum soll es gehen. Um das (Aus)tauschen von Gedanken.

Langeweile – Luxus oder Elend?
Das Thema ist bewusst breit gewählt, damit die Beiträge so verschieden wie möglich sind. Ich stelle es mir total spannend vor zu lesen, welche unterschiedlichen Assoziationen und Gedanken das Thema bei euch hervorruft.

Wenn ihr Lust habt an dem GedankenTausch teilzunehmen, dann ladet
bis zum  20. 03. 2016 einen Beitrag zu dem  Thema „Langeweile – Luxus oder Elend?“ auf eurem Blog hoch und verlinkt diesen Aufruf, damit so viele wie möglich mitmachen. Anschließend könnt ihr mir euren Beitrag in den Kommentaren verlinken oder den Link per E-Mail (moteens.wordpress@gmail.com) schicken.  In zwei Wochen werde ich selbst einen Beitrag zu diesem Thema veröffentlichen und alle Teilnehmer mit ihren Beiträgen selbstverständlich verlinken.
Ich hoffe, dass dieses Experiment gut bei euch ankommt und ein reger GedankenTausch stattfinden wird.
Im Voraus bedanke ich mich schon mal bei allen, die diese Herausforderung annehmen und wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Advertisements

14 Gedanken zu “Langeweile – Luxus oder Elend? | Aufruf zum GedankenTausch…

  1. Pingback: Langeweile – Luxus oder Elend? | GedankenTausch… – moteens

  2. Pingback: Langeweile- Luxus oder Elend? – lifestyle, books & more

  3. Pingback: Langeweile – Luxus oder Elend? | Was (keine) Freude Macht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s