Ein irrer Einkauf…

Schuhläden und ich werden in diesem Leben wahrscheinlich keine Freunde mehr werden. Bei meinem letzten Besuch in einem, habe ich ja schon schlechte Erfahrungen gemacht (könnt ihr hier nachlesen), aber dieser irre Einkauf toppt selbst das nochmal. Letzte Woche habe ich mich bereits für ein Paar Sneakers begeistern können. Da ich allerdings total unter Zeitdruck stand und mir auch nicht ganz sicher war, ob ich die Schuhe kaufen sollte, bin ich mit leeren Händen aus dem Laden gegangen. Gestern morgen habe ich mich dann schließlich zu dem Kauf entschlossen. Dort angekommen, kam eine Verkäuferin auf mich zu und ich bat sie, mir den Schuh in Größe 38 zu geben. Letzte Woche hatte ich den Schuh zwar schon anprobiert, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen.
Als ich den Schuh anhatte, war ich etwas verwundert, denn er schien viel zu groß. Also fragte ich nach einer Nummer kleiner. Als der Schuh dann immer noch zu groß war, schaute ich auf das Etikett und stellte verärgert fest, dass ich zwei Schuhe in der Größe 39 1/2 anprobiert hatte. Als ich die Verkäuferin darauf ansprach, entschuldigte sie sich und brachte mir den richtigen Schuh. Der passte auch wie angegossen. Die Verkäuferin erklärte mir, dass sie mir  nicht den Karton geben könnte, da ich ihn ja stehlen könnte. Sie macht ja auch nur ihren Job, dachte ich mir, obwohl ich durchaus irritiert war.

Da ich allerdings den zweiten Schuh auch noch anprobieren wollte, machte die Verkäuferin sich auf den Weg ins Lager. Als sie zurückkam, erklärte sie mir, dass der Schuh nicht da wäre und jemand ihn höchstwahrscheinlich gestohlen hätte. Dabei schaute sie mich vorwurfsvoll an. Ich war echt perplex. Zudem fragte ich mich, warum jemand einen einzelnen Schuh klauen sollte. Letztendlich ist sie dann zu einem Kollegen gegangen, der ihr den Schuh aus der Vitrine geholt hat.
Als ich schließlich meine beiden Schuhe hatte, war ich fix und fertig und wollte einfach nur noch raus.

Aber auch das war schwerer, als gedacht. Denn als ich die Türschwelle überschritt, ertönte die Alarmanlage ich höchsten Tönen. Ich war echt am Ende mit meinen Nerven. Trotzdem musste ich schon ein wenig schmunzeln. Erst wird mir indirekt unterstellt eine Diebin zu sein und jetzt scheint es so, als hätte ich etwas geklaut. Die Verkäuferin kam hastig angelaufen und riss mir die Tüte aus den Händen. Sie packte die Schuhe aus dem Karton aus und suchte eine Minute nach der Sicherung, bevor sie diese unter der Sohle fand. Dann packte sie den Karton mit den Schuhen zurück in die Tüte und übergab sie mir lächelnd.
Rückblickend kann ich nur sagen, dass das mit Sicherheit der chaotischste Einkauf überhaupt war. Aber es hat auch etwas Positives. Ich werde meine Schuhe jetzt noch mehr schätzen, da ich weiß, wie schwer der Weg zum Kauf war.

Advertisements

9 Gedanken zu “Ein irrer Einkauf…

  1. Ich hasse Schuhe kaufen und spätestens jetzt weiß ich auch warum.🙄 das stimmt, die haben tatsächlich in den Läden immer nur noch einen Schuh stehen und dann muss man jedes Mal nach dem anderen fragen.. Als Verkäufer würde mich das echt ankotzen.. 😂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s