Schlimmes mit Humor nehmen…

Wenn es Humor nicht gäbe, sehe unsere Welt wahrscheinlich deutlich grauer aus. Lachen ist wohl eines der schönsten Geräusche, die ein Mensch von sich gibt, ein Ausdruck puren Glücks. Doch über was darf man alles lachen?
Diese Frage habe ich mir die letzten Wochen gestellt. Immer wieder bin ich auf die Werbung von dem Film „Er ist wieder da“ gestoßen.,  Generell denke ich, dass man über vieles lachen darf, aber nicht über Gewalt. Sicherlich kennt ihr diese kleinen Videos, in denen irgendjemand unglücklich hinfällt, sich stößt oder einen Autounfall hat. „Upps die Pannenshow“ handelt fast ausschließlich von solchen „Pannen“.

Da die Situationen meistens einen ziemlich dämlichen Ursprung haben, werden sie im Internet veröffentlicht. Diese Videos dienen dann der allgemeinen Unterhaltung. Während viele darüber lachen könne, denke ich immer nur an den damit verbundenen Schmerz der Personen. Ich frage mich wie man über Schmerzen Anderer lachen kann. Vor knapp zwei Wochen war ich im Kino und habe „Fack ju Göhte 2“ gesehen. Nebenbei erwähnt ist er absolut empfehlenswert.
Davor kam üblicherweise ein langer Werbeblog, unter anderem eben auch für „Er ist wieder da.“

In dem Film geht es darum, wie es wäre, wenn Hitler plötzlich wieder auferstehen würde. Eine Komödie, in der gelacht werden soll. Aber kann man wirklich über jemanden lachen, der einen Krieg ausgelöst hat?
Ich denke nicht. Gerade nicht in der heutigen Zeit. Um ganz ehrlich zu sein, fand ich den Trailer wirklich witzig, trotzdem schaue ich mir den Film nicht an. Einfach, weil es sich irgendwie falsch anfühlt.

Advertisements

18 Gedanken zu “Schlimmes mit Humor nehmen…

  1. zu meiner schande gestehe ich … dass ich mir den film ansehen werde … der typ hat so viel scheiße gemacht … unter anderem auch die gesundheit meines Vaters ruiniert … dafür gesorgt ,dass ich meinen großvater nie kennen lernen konnte … mir schon als kind durch seine ekelhafte „geschichte“ oft den tag versaut … abermillionenfaches leid gebracht … jaaa … genau über diesen ARSCH … will ich lachen …

    und wenn ich dran ersticke

    Gefällt 1 Person

  2. Habe letztens in einer Sendung (leider weiß ich nicht mehr welche) gehört, dass wir Deutrschen besonders gerne über Schadenfreude lachen….manchmal muss ich auch losprusten…bin ich ehrlich..es gibt schon lustige Szenen im Alltag…aber nie und nimmer, wenn sich jemand weh macht! Das ist Blödsinn und diese Show ist kein Meter lustig……..ich kann dich auch verstehen wegen dem Film…irgendwie zeigten sie ja schon lustige Situationen daraus, aber anschauen??? Das will ich nicht……hatte auch gleichzeitig n übles Gefühl……Herzhaft lachen tu ich gern und viel 🙂 selbst wenn ich für mich alleine lache, weil ich einen lustigen Gedanken hatte oder eben etwas im Laptop fand das meine Mundwinkel hochschnellen lies…..und natürlich auch in Gesellschaft meiner liebsten…schon alleine Insider und was wäre wenn Geschichten….wir übertreiben auch gerne langweilige Situationen in dem wir sie aufhübschen :)……genug von mir hahaha

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Schlimmes mit Humor nehmen… | nz

  4. Lachen und Lachen ist für mich längst nicht dasselbe.

    Nur sehr selten ist ein Lachen Ausdruck puren Glücks; oft sind die Auslöser ganz anderer Art und das Lachen ist eine Übersprungs-, Verblüffungs- oder Bewältigungsreaktion, oder, im Extrem, sogar etwas lustvoll Grausames. Es gibt das gewollt Boshafte. Und da wird nicht nach „erlaubt“, oder „angemessen“ gefragt. Das Menschsein und das Leben allgemein hat unglaublich viele Facetten. Und Humor ist etwas ganz Spezielles und hat für mich mit einem besonderen Verstehen von Unzulänglichkeit und Missgeschick zu tun und steht nur selten im Zusammenhang mit der Komik in einem Witz.

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 3 Personen

      • Herzlichen Dank für Deine Antwort.
        Gefühle sind für mich immer etwas Vielschichtiges und entziehen sich gerne der Beschreibung, weil Sprache mit Wortbildern arbeitet, die wiederum aus dem Verstand kommen.
        In unserer mechanistischen Welt suchen wir für alles nach „funktionellen“ Erklärungen und wundern uns dann, wenn das bei Gefühlen nur schlecht „funktioniert“. Gefühle sind immer individuell und deshalb… 😉

        Liebe Grüße in die Woche,
        Frank

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s