Herbst vor Winter…

Kaum verfärben sich die ersten Blätter und fallen zu Boden, schon steht für alle Weihnachten vor der Tür. Keine Frage, ich liebe Weihnachten, vor allem die Vorweihnachtszeit. Natürlich ist die auch stressig, aber hauptsächlich verbinde ich damit unheimlich schöne Momente. Momente voller Besinnlichkeit und Glück.


Es sind noch mehr als zwei Monate bis Heilig Abend und trotzdem reden alle schon davon. Meine Schwester fragt mich jeden zweiten Tag ob ich schon ein Geschenk für sie habe, sie hat mindestens zehn und in der Schule wird in den Pausen Spekulatius gegessen. Der Herbst nimmt genauso wie der Winter ganze drei Monate des Jahres ein und trotzdem wird er oft übergangen.

Nur weil im Herbst kein großartiges Fest stattfindet sollte man ihn doch in vollen Zügen auskosten. Der Herbst ist nämlich viel mehr als der Übergang zwischen Sommer und Winter. Genauso wie an allen Jahreszeiten gibt es Vorteile und Nachteile an ihm. Mit Herbst verbinde ich automatisch kuschelige Decken, Halloween, warmen Kakao, Duftkerzen und kürzer werdende Tage.


Genauso allerdings auch das Aufstehen bei völliger Dunkelheit und Stolpern über Kastanien und Eicheln. Aber sollte man den Herbst nicht gerade wegen seinen Kleinigkeiten schätzen?


Ich gestehe, dass ich auch schon über Weihnachtsgeschenke nachgedacht habe und vor dem Regal mit Lebkuchen gestanden habe. Aber Lebkuchen und Geschenke gehören maximal an das Ende des Monats, für mich erst an den Anfang des Dezembers. Bis ich also mir wegen Weihnachtsgeschenken den Kopf zerbreche und mich mit Lebkuchen vollstopfe will ich erst einmal den Herbstanfang genießen und den Blättern beim ihrem Fluge auf die Erde zuschauen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Herbst vor Winter…

    • Früher habe ich mit Herbst nicht viel assoziiert, aber wenn man mal nachdenkt, was alles im Herbst stattfindet: Halloween, Nikolaus, einen Großteil der Vorweihnachtszeit… Vielleicht ist der Herbst doch nicht so öde!
      Liebe Grüße,
      moteens

      Gefällt mir

  1. Dieses Jahr ist es mir zum Ersten mal richtig aufgefallen, dass schon Anfang September die Lebkuchen im Laden waren. Zum Erbrechen. Schließe mich dir da ganz an: Lebkuchen maximal Mitte/Ende November, Kuscheldecken und Kakao mit Marshmellows gerne sofort!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s