Mein Wort zum Sonntag…

Gerade verfolge ich, wie wahrscheinlich viele, die Wahlergebnisse von Griechenlands Referendum. Im Moment sieht es so aus, als hätte die Mehrheit „nein“ (όχι) angekreuzt. Im Vorfeld habe ich verschiedene Artikel über das Thema gelesen und viele Meinungen eingeholt. Ich war ehrlich geschockt. Die meisten Griechen, die interviewt wurden, wussten noch nicht einmal was ihr Kreuz für eine Auswirkung haben würde. Griechenlands Politiker geben zudem was anderes von sich, als Merkel, Hollande und Obama (die im übrigen auch nicht ganz einer Meinung sind). Klar führt das zu einer allgemeinen Verwirrung. Jemand, der vielleicht nicht die leiseste Ahnung von Politik hat, soll auf einmal über die finanzielle Zukunft von Griechenland mitbestimmen? Innerhalb einer Wahl, die erst vor wenigen Wochen angekündigt wurde? Da es keinerlei klare Worte gibt, ist es verständlich, dass so jemand auf die Meinungen von Tsipras und Varoufakis vertraut. Und es gibt schließlich ziemlich viele von ebendiesen. Die Politiker wälzen damit ihre Verantwortung auf das Volk ab, welches größtenteils nicht vollständig im Bilde hinsichtlich der Politik ist. In ein paar Jahren sagen dann alle: Griechenland hatte ja die Wahl, sie wollten es so. – Unverantwortlich und irgendwie traurig.
Embed from Getty Images

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s